Türzargen für öffentliche und private Gebäude

Als Zargenhersteller haben wir uns schon sehr früh auf den Werkstoff Stahl spezialisiert – und das aus gutem Grund. Denn moderne Türzargen von Wulf sind echte Universaltalente für Neubauten und Renovierungsprojekte, die beste Funktion und Langlebigkeit mit Top-Design verbinden. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die zahlreichen Möglichkeiten und entsprechenden Produkteigenschaften.

Türzargen – absolut robust, hygienisch und designstark

Durch ihre Materialbeschaffenheit kommen unsere stählernen Türzargen aus feuerverzinktem DIN-10142-Feinblech, grundiert oder mit Pulverbeschichtung, seit vielen Jahren an hoch frequentierten Orten zum Einsatz. Hierzu gehören zum Beispiel öffentliche Einrichtungen wie Schulgebäude oder auch Mehrfamilienhäuser mit vielen Wohnpartien. Dort wirken sie wegen ihrer Robustheit nicht nur wandverstärkend, sondern sind auch unempfindlich gegenüber Stößen und Schlägen sowie anderen äußeren Einwirkungen. Mittlerweile haben sie sich darüber hinaus auch in Innenbereichen von Wohnungen etabliert. Die Stahlzargen von Wulf können in verschiedensten Farbtönen beschichtet werden und unterstreichen so das Design der Umgebung – oder setzen reizvolle optische Akzente. Zugleich sind sie aufgrund ihrer dauerhaft glatten Oberfläche leicht zu reinigen, und bieten einen sehr guten Schall-, Feuer- und Einbruchschutz.

Zargen aus hochwertigem Stahl, auch für sensible Bereiche

Wegen Ihrer Eigenschaften sind unsere Zargen ebenfalls dort erste Wahl, wo in erster Linie unter Funktionalitätsgesichtspunkten und Aspekten der Wirtschaftlichkeit entschieden wird. In Firmen und Unternehmen aller Art, aber zum Beispiel auch medizinischen Einrichtungen wie Arztpraxen und Krankenhäusern, punkten Zargen von Wulf mit hervorragenden Hygieneeigenschaften und ausgeprägter Langlebigkeit. Dank ihrer Fugen- und Rissfreiheit sind sie unempfindlich gegenüber Schmutz- und Bakterienbefall und lassen sich als Sonderzargen optimal an die örtlichen Begebenheiten anpassen. Für besondere Anforderungen liefern wir darüber hinaus Türzargen in Edelstahl V2A oder V4A.

Türzargen für unterschiedliche Anwendungsbereiche

Unser vielseitiges Sortiment an Türzargen umfasst nicht nur eine große Auswahl verschiedener Normzargen, die in den Standardbreiten BRM 625 / 750 / 875 / 1000 mm sowie den Standardhöhen BRM 2000 bzw. 2125 mm verfügbar sind. Sie erhalten auch diverse Sonderausführungen spezieller Zargen etwa für Schiebe- oder Glastüren wie auch für Dreh-, Doppel- oder Pendeltüren. Auf den entsprechenden Unterseiten und in unserem umfangreichen Produktkatalog finden Sie ausführliche Informationen zu den einzelnen Zargenvarianten. Schließlich gilt es zu beachten, ob beispielsweise eine Schiebetür vor oder in der Wand bzw. in der Nische verläuft. Dies ist nicht zuletzt entscheidend dafür, ob die Zargen wandbegleitend und unter Umständen auch nachträglich eingebaut werden können. Die Fertigung unserer Zargen erfolgt dabei gemäß DIN 18111, die 2004 letztmals überarbeitet und unterteilt wurde. So gilt etwa DIN 18111-1 für einteilige Normzargen für gefälzte Türen in Mauerwerkswänden, DIN 18111-2 für solche in Ständerwerkswänden.

Familienunternehmen mit langjähriger Tradition

Bereits seit mehr als 240 Jahren bewahren wir in unserem Familienunternehmen das Fachwissen rund um die Metallverarbeitung und entwickeln es kontinuierlich weiter. Angefangen hat alles im Jahre 1772, als Franz Wulf eine Landschmiede im Ortskern von Effeln gründete. Hier war das Unternehmen bis 1960 angesiedelt, ehe man aus Platzmangel an den Ortsrand umziehen musste, wo unser Betrieb samt Fertigungsanlagen noch heute steht. Wenig später wurden Produktion und Vertrieb von Stahltürzargen in das Leistungsspektrum aufgenommen. Seit 1982 konzentriert sich Wulf Zargen ausschließlich auf die Herstellung von Zargen in sämtlichen Ausführungen und Größen. Nach mehreren Erweiterungen des Firmengeländes produzieren wir heute auf einer Fläche von mehr als 16.000 m² Norm- und Sonderzargen für das In- und Ausland.

Dabei verfolgen wir die strikte Philosophie, dass unsere Kunden bei Wulf Zargen alles aus einer Hand bekommen. Dabei ist die Eigentümerfamilie nach wie vor ein fester Bestandteil unseres Betriebs. Die nächste Generation steht bereits in den Startlöchern. Darüber hinaus bauen wir auf gut ausgebildete und hoch motivierte Mitarbeiter in Kombination mit modernsten Fertigungsmaschinen. Dank unseres eigenen Maschinenbaus profitieren wir zudem von einem hohen Automatisierungsgrad. Dieser bringt uns die nötige Flexibilität, damit wir Ihren individuellen Auftrag möglichst schnell und zu Ihrer vollsten Zufriedenheit ausführen können.

Ihr verantwortungsbewusster Zargenhersteller

Wir sind uns darüber bewusst, dass es in erster Linie unsere Mitarbeiter sind, denen wir unseren Erfolg als gesamtes Unternehmen zu verdanken haben. In diesem Zusammenhang sichern wir kontinuierlich ihre hervorragenden Arbeitsbedingungen bei uns in Anröchte. Neben dieser sozialen Verantwortung kümmern wir uns um eine zuverlässige Arbeitssicherheit wie auch um Fragen des Umweltschutzes. Auf Wunsch fertigen wir die Produkte aus unserem Hause auch nach den strengen Anforderungen an Materialien im DGNB- bzw. LEED-System (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen bzw. Leadership in Energy and Environmental Design). Energieeffiziente Herstellung und modernste Fertigungstechnik erlauben es uns, unsere Stahlzargen mit geringem Ressourcenbedarf zu fertigen. Auf diese Weise reduzieren wir den CO2-Ausstoß signifikant.

Haben Sie Fragen zu den Türzargen von Ihrem kompetenten Zargenhersteller? Informieren Sie sich in unserem Produktkatalog, den wir für verschiedene Bezugsländer zum Download bereitstellen, und kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung. Unser Vertriebsteam hilft Ihnen gerne bei allen Fragen weiter.

Zertifikate

• Nachhaltigkeit und Zertifizierung nach DGNB und LEED
• Fertigung nach DIN 18111
• Diverse Brandschutzzulassungen für Österreich und die Schweiz

Logo DGNB
Logo LEED