Stahlzargen für den Trockenbau von Wulf Zargen

Gerne fertigen wir Stahlzargen für den Trockenbau in verschiedenen Größen für Sie an. Gerade beim trockenen Innenausbau mit Gipskarton kommt es beim Einbau von Türzargen häufig zu Verarbeitungsfehlern, die sich jedoch verhältnismäßig leicht vermeiden lassen. Beispielsweise kann es zur Bildung von Rissen kommen, wenn Plattenstöße in der Höhe der Türzarge angeordnet werden. Häufig werden die Zargen auch fälschlicherweise nicht durch entsprechende Winkel mit der Decke bzw. dem Boden verbunden. Darüber hinaus sollten die Zargen mit einer Hohlraumdämmung samt Mineralwolle versehen sein. Wird dieser Vorgang ausgelassen oder gar vergessen, wirkt sich dies negativ auf den Schallschutz aus.

Stahlzargen für Trockenbau: So gelingt der Einbau

Die Montage von Zargen in Trockenbauwände etwa aus Rigips muss jedoch nicht problematisch sein. Nachdem Klarheit über die Breite der geplanten Tür besteht, werden die Bodenprofile (UW) entsprechend ausgespart. Außerdem sollte das Gewicht der Tür bekannt sein, welches Aufschlüsse auf die nötige Befestigungstechnik gibt. Welche Konstruktionsart für Ihre Stahlzarge die geeignete ist, entscheiden neben der Wandhöhe außerdem die Breite der Türöffnung und das Gewicht des Türblatts.

Zargen made in Germany

Wenn Sie Trockenbauer sind und nach einer passenden Stahlzarge suchen, wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihren Stahlzargenhersteller Wulf. Wir bieten Ihnen nicht nur kurze Lieferzeiten, schnelle Kalkulation, eine serviceorientierte und unkomplizierte Abwicklung, sondern auch eine Lieferung mit unserem eigenen Fuhrpark und 100 % Qualität made in Germany. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Telefon: 02947 / 9706-0

E-Mail: info@wulf-zargen.de

Stahlzargen für den Trockenbau von Wulf – der perfekte Rahmen für Ihr Projekt!

Zertifikate

• Nachhaltigkeit und Zertifizierung nach DGNB und LEED
• Fertigung nach DIN 18111
• Diverse Brandschutzzulassungen für Österreich und die Schweiz

Logo DGNB
Logo LEED